Programm der LUN zur Wahl des Kreistages Elbe-Elster

 

Die Wählergemeinschaft LUN hat sich in der zu Ende gehenden Wahlperiode in Gemeinden und im Kreistag erfolgreich als Partner und in der Opposition mit bzw. zu den etablierten Parteien zum Wohl der Bürger des Landkreises engagiert. 

 

Als WG LUN haben wir einen großen Anteil daran, dass unsere schöne Kulturlandschaft im Elbe – Elster – Landkreis flächendeckend erhalten ist. 

 

Das ist uns Verpflichtung, auch zu den Kommunalwahlen 2014 anzutreten. 

 

Unser Wahlprogramm richtet sich in erster Linie an die Einwohner in den ländlichen Gebieten, für die unser Name steht und als deren Ansprechpartner und Interessenvertreter wir weiterhin antreten – ohne Parteipflichten und –streit. 

 

Die Hauptziele und Forderungen unseres Wahlprogramms sind: 

 

  1. Die Wählergemeinschaft LUN ist unabhängig von allen politischen Parteien und deren Parteiinteressen.
  2. Die Wählergemeinschaft LUN setzt sich besonders für die Erhaltung und Förderung der  Umwelt, der Natur  und der Landwirtschaft in unserem Landkreis ein.
  3. Die Wählergemeinschaft LUN ist für die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum.Vorrang sollen dabei ortsansässige Landwirte, Händler, Gewerbetreibende sowie Beschäftigte in anderen Betrieben und Einrichtungen haben.Zur entscheidenden Verringerung der Arbeitslosigkeit fordern wir dauerhafte Beschäftigungsprogramme außerhalb des Niedriglohnsektors.Die Ausbildung von Jugendlichen im ländlichen Raum unterstützen wir vorrangig. 
  4. Die WG LUN tritt für den Schutz des privaten und gemeinschaftlichen Eigentums im Sinne des Grundgesetzes zum Wohle der im Landkreis wohnenden ortsansässigen Bürger ein.
  5. Wir fordern die Beseitigung der Benachteiligung der ostdeutschen Bevölkerung (Löhne, Renten, niedrige Erzeugerpreise, hohe Energiekosten usw.).
  6. Weitere Änderungen der EU-Agrarreform zum Nachteil unserer Landwirtschaftsbetriebe lehnen wir ab.
  7. Die Wählergemeinschaft LUN unterstützt die Interessen der Frauen und Jugendlichen in den Dörfern und Städten.
  8. Wir sind für die Erhaltung unserer schönen Kulturlandschaft in der Elbe-Elster-Region. Überzogene Unterschutzstellungen,  und überdimensionierte Windkraftanlagen lehnen wir ab. Den privaten und gemeinschaftlichen Landwirtschaftsbetrieben, den Gärtnern, den Umwelt- und Landschaftspflegeunternehmen und –verbänden, dem Naturschutz, Garten- und Kleintiervereinen, den Gewässerverbänden sowie den Wald- und Jagdgenossenschaften gilt unsere Aufmerksamkeit und Unterstützung.Für Beschränkungen zum Allgemeinwohl sind angemessene Ausgleichsleistungen erforderlich. 
  9. Wir wollen es nicht länger zulassen, dass die Bürger der neuen Bundesländer die Unterlegenen der Wiedervereinigung sind. Deshalb wollen und werden wir weiter aktiv mithelfen, dass es aufwärts geht in den neuen Bundesländern und besonders in unserer Region. Die Landwirte und die Einwohner in unserem ländlich geprägten EE – Kreis haben einen Anspruch auf  Teilnahme an der allgemeinen Wohlstands- und Einkommensentwicklung. 
  10. Die WG LUN setzt sich für den Erhalt und die Förderung der vorhandenen staatlichen Schulen sowie der Kinder- und Jugendeinrichtungen ein. Elternbeiträge für den Schülerverkehr lehnen wir ab.  
  11. Die WG LUN fordert einen Abbau der nach wie vor überzogenen Bürokratie.Die mit Steuergeldern der Bürger finanzierten Verwaltungen haben für die Bürger und nicht gegen sie zu arbeiten.Ständig steigende Gebühren und weitere Verbeamtungen lehnen wir ab. 

 

Dafür setzen sich unsere Abgeordneten ein.

 

  LISTE 4 - LUN